Kompaniegeflüster der 4. Jägerkompanie

Kompaniekönigsschießen 4. Jägerkompanie

Seit Mai 1974 (Vatertag) veranstaltet die 4. Jägerkompanie als erste Kompanie jährlich ein internes Kompaniekönigsschießen, welches zunächst noch auf Ehrenscheiben aus Pappe ausgeschossen wurde. Später waren die Scheiben aus Holz, teilweise sogar von Jägern handgefertigt. In neuerer Zeit wechselten wir dann von Luftgewehr auf Kleinkaliber auf dem ehemaligen Schießstand bei Büker in Bösinghoven. Seit dem wurde auf einen Holzvogel geschossen.

Der aktuelle Kompaniekönig 2016 ist unser Schützenbruder Hartmut Tappert. Er war auch bereits 2015 Kompaniekönig, als wir zum ersten Mal auf dem Schießstand in St. Hubert-Voesch geschossen hatten.